Für Labels

Unser Angebot richtet sich nicht ausschließlich an Künstler*innen sondern auch an Künstler*innen mit eigenem Label und an Labels, die unsere Services für ihre Labelarbeit nutzen wollen.

Unsere Verträge bleiben auch gegenüber Labels transparent und nachvollziehbar und besonders wichtig: Die Zusammenarbeit erfolgt releasebezogen. Daher ist es nicht nötig den gesamten Labelkatalog exklusiv von Plattenfirma to go vertreiben zu lassen, sondern das Label entscheidet darüber, in welchen Bereich Plattenfirma to go in den Ablauf integriert werden soll.

Neben unseren allgemeinen Services, gibt es aber auch labelspezifische Funktionen. So ist es beispielsweise zukünftig möglich, dass Claiming des Repertoires bei der GVL über unseren Login-Bereich vorzubereiten.

Wenn du dich für eine Zusammenarbeit interessierst, kontaktiere uns gerne über das Formular. In einem Gespräch können wir dann herausfinden, ob wir zusammenpassen.

Kann ich meinen eigenen Labelcode verwenden?

Für einen „Label-Deal“ benötigst du einen eigenen Labelcode und veröffentlichst deine Musik somit unabhängig von unserem Labelcode. Wir sammeln dann auch keine Erlöse von der GVL für dich ein.

Wird mein Labelname bei Spotify, Amazon und Phononet angezeigt?

Ja, bei unseren Partnern (Amazon, Spotify, Phononet, etc.) hinterlegt wir den Namen deines Labels. In manchen Fällen treten wir als Vertriebspartner auf. Die Darstellung ist dann: „Dein Labelname“, distributed by Hey!blau GmbH.

Behalte ich meine Rechte?

Eine Übertragen von Rechten ist lediglich in dem Umfang nötig, der zu Ausführung der Services erforderlich ist. Das ist beispielsweise beim Digitalvertrieb das digitale Vertriebsrecht an den entsprechenden Aufnahmen.

Wie ist die Kündigungsfrist?

Wie alle unsere Verträge kannst du jederzeit mit einer Frist von 4 Wochen kündigen. Die Jahresgebühren werden nicht erstattet, da auch noch nach deiner Kündigung Erlöse in deinem Erlöskonto sichtbar werden können. Den Zugang zu deinem Login-Bereich behältst du auch nach einer Kündigung für mindestens ein Jahr.

Muss ich mit meinem gesamten Repertoire zu Plattenfirma to go wechseln?

Nein, du entscheidest über den Umfang der Zusammenarbeit.

Kann ich einfach zu Plattenfirma to go Wechseln?

Nimm hierzu mit uns Kontakt auf. In einigen Fällen ist es möglich, einen Wechsel des Vertriebs so vorzubereiten, dass vorhandene Statistiken bei den Streaminganbietern nicht verloren gehen.

Kann Plattenfirma to go dabei helfen, meine Titel bei der GVL zu Claimen?

Ja, dieses Feature ist zukünftig geplant und wird dann im Login-Bereich zur Verfügung stehen.

Wie erfolgt die Abrechnung?

Du kannst deine Erlöse zukünftig jederzeit im Login-Bereich einsehen und anfordern. Sollte dein Guthaben geringer als 25,00 € sein, kannst du keine Gutschrift anfordern. In diesem Fall bekommst du aber spätestens einmal pro Jahr zum 31.12. eine Auszahlung deines Guthabens, egal wie hoch es ist.

Werden die Abgaben an die KSK abgezogen?

Wir schütten alle Erlöse, die in Zusammenhang mit deinen Releases entstehen an dich aus. Einzig die KSK-Abgabe, die auf die Ausschüttung an dich fällig wird, ziehen wir von deinem Auszahlungsbetrag ab. Dies ist dann nicht notwendig, wenn die Rechtsform deines Labels dazu führt, dass keine KSK-Abgaben entstehen. Das ist bei folgenden Rechtsformen möglich: E.V., GmbH, gGmbH, UG, AG, KG und OHG.